Vier Tatverdächtige nach Einbruch in Klinik vorläufig festgenommen
Bad Blankenburg. - Vergangene Nacht waren mehrere maskierte Männer in eine klinische Einrichtung in der Georgstraße eingedrungen. Personal der Klinik hat die Täter dabei auf frischer Tat entdeckt und die Polizei alarmiert. In der Folge gelang es den Einsatzkräften, die Tatverdächtigen in einem VW Transporter beim Bahnhof in Bad Blankenburg zu stellen. Dabei handelte es sich um vier deutsche Männer im Alter zwischen 27 und 48 Jahren. Die Männer wurden vorläufig festgenommen. In der Nähe des Fluchtfahrzeuges fanden die Ermittler zudem Beweismittel, die im Zusammenhang mit dem Einbruch in die Klinik stehen und zusammen mit dem VW Transporter sichergestellt wurden. Bei der Untersuchung des Tatortes durch Ermittler der Kripo Saalfeld wurde festgestellt, dass sich die Einbrecher gewaltsam Zutritt in ein Büro verschafft und darin mehrere Schränke aufgebrochen hatten. Der dadurch entstandene Schaden ist noch unbekannt. Die weiteren Ermittlungen führt die Kripo Saalfeld.

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
07.02.2018