Böhlscheiben
Ziehbrunnen am Löschteich - Bildautor: Matthias Pihan, 09.04.2012Ziehbrunnen am Löschteich
(eingemeindet 1992)

Idyllisch hoch über dem Schwarzatal (479 m ü. NN) gelegen ist Böhlscheiben Ausgangspunkt für viele Wanderungen, ob zum Griesbachfelsen, Teufelstreppe, Naturschutzstation "Dr. Helmut Steuer" oder zum Fürstenstand, direkt am Naturlehrpfad "Heinrich Cotta" und dem Olitätenweg.

Der Name basiert vermutlich auf der deutschen Bezeichnung "bühl" (Hügel) und einer "scheiben"artigen Hochebene und wurde im 14. Jahrhundert erstmalig erwähnt.

Gemeinsam mit Watzdorf taucht Böhlscheiben in den Annalen als alter Bergbauort auf. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts kam aber auch hier der Abbau von Kupfer, Kobalt und Eisenerz zum Erliegen; die Schiefergewinnung erlebte gleichzeitig einen Aufschwung.
URL dieser Seite: www.bad-blankenburg.de?eid=110