Cordobang
Dorfmitte - Bildautor: Matthias Pihan, 20.08.2010Dorfmitte
(eingemeindet 1994)

Dem 410 m ü. NN auf einer Hochfläche zwischen dem unteren Schwarzatal und dem Rinnetal gelegene Ortsteil Cordobang mit seiner sehenswerten Kirche, einem Festplatz mit Backhaus, einem Kneippbecken, Kräutergarten, Tischtennis- und Spielflächen wird insbesondere durch den Heimatverein "Halbe Welt" e.V. und der Freiwilligen Feuerwehr ein aktives Vereinsleben bewahrt. Höhepunkt ist das jährliche Sommerfest.

Unterstützt wurde der Ort auch durch umfangreiche Finanzmittel aus dem Haushalt der Stadt Bad Blankenburg und dem Förderprogramm zur Dorferneuerung des Freistaates Thüringen. Damit konnte die schon in den 1970er Jahren begonnene Umstrukturierung vom Bergbauerndorf zur Urlaubergemeinde weiter an Dynamik gewinnen.

Die Ortsbezeichnung der schon im 11. Jahrhundert erwähnten Ansiedlung entwickelte sich aus Curzewang, wobei "wang" für eine Bergwiese steht und damit wohl eine "Kurze Bergwiese" gemeint ist.
URL dieser Seite: www.bad-blankenburg.de?eid=111