20. Greifensteintagung des Coburger Convents
Zur 90isgten Wiederkehr der Einweihung der Festhalle, die vom Vertreter-Convent (VC) mitfinanziert wurde und in der der VC von da an seine Festkommers feierte, konnten die Couleurstudenten des Coburger Convents (CC) pandemiebedingt und in Folge der Wasserschäden in der LSS im vergangenen Jahr nicht anreisen.

Um so größer ist die Freude, dass die nunmehr 20. Greifensteintagung des Coburger Convents in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sängerschaft (DS) vom 11. bis 13. November 2022 wieder stattfinden in Bad Blankenburg kann. Und auch in diesem Jahr ist ein großes Jubiläum zu feiern. Genau vor 90 Jahren, im Frühjahr 1932, wurde die Fertigstellung des Turnerschafter-Hauses auf dem heutigen Sportgelände der LLS gefeiert.

Man reist aber nicht nur aus nostalgischen Gründen nach Thüringen, weil hier viele Turner ihre Heimat haben und ihrer gedacht wird. Nein, man reist an, weil Thüringen und Bad Blankenburg mit seiner Umgebung schön sind und weil man sich willkommen fühlt.

An diesem Wochenende werden ca. 300 Couleurstudenten aus dem gesamten Bundesgebiet anreisen, um zu diskutieren, zu tagen, Sportlehrgänge zu belegen und sich in Seminaren weiterzubilden. Die Präsidierende des Coburger Convents, Saxo-Suevia Erlangen mit ihrem Sprecher Dr. Johannes Steinhauer, hat sich als Jahresthema „Völkerfamilie Europa – ein Schicksal, eine Zukunft“ gegeben und damit ein sehr aktuelles Thema gewählt. Das ist insofern bemerkenswert, als sie es schon vor drei Jahren bestimmt hat, als noch niemand die Ereignisse in der Ukraine erahnen konnte oder wollte.

Die Tagung beginnt traditionell mit einem Empfang im Rathaus, zu der auch der Bürgermeister George seine Aufwartung angekündigt hat. Der Höhepunkt, neben dem vielen Wissen, was in den Seminaren und Lehrgängen vermittelt wird, ist insbesondere für die ganz jungen Studenten die Gedenkfeier am Ehrenmal des ehemaligen Turnerschafter Verbandes auf der Burg Greifenstein.

Martin Vaupel
Pressesprecher
08.11.2022
URL dieser Seite: www.bad-blankenburg.de?eid=3137