Bürger-Umfrage zum Radverkehrskonzept für das Städtedreieck
Probleme und Konflikte beim Radfahren in den Stadtgebieten noch besser erkennen
Zur Umfrage
Im Rahmen der aktuell laufenden Erarbeitung des interkommunalen Radverkehrskonzeptes für das Städtedreieck am Saalebogen möchten die Städte Saalfeld/Saale, Rudolstadt und Bad Blankenburg alle Einwohnerinnen und Einwohner zu einer Bürgerumfrage zum Radverkehr einladen.

Ziel der Umfrage ist es, Nutzungsschwerpunkte sowie Probleme und Konflikte beim Radfahren in den Stadtgebieten noch besser erkennen zu können.

Die Umfrage wird im Auftrag der drei Städte vom Planungsbüro SVU Dresden durchgeführt. Sie erreichen den Fragebogen unter folgendem Link:

https://umfragen.svudresden.de/index.php/367641?lang=de

Die Ergebnisse der Bürgerumfrage fließen unmittelbar in den Bearbeitungsprozess des interkommunalen Radverkehrskonzeptes ein. Sie ergänzen die fachplanerischen Bestandserhebungen und dienen damit als wichtige Grundlage für die Radrouten- und Maßnahmenkonzeption.

Die Städte bitten um Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Radverkehrssystems im Städtedreieck am Saalebogen. Die Bürgerumfrage ist ab sofort bis zum 31. Dezember 2021 freigeschaltet .

Der Fragebogen steht auch als PDF zur Verfügung. Ausgedruckt ausgefüllte Fragebögen können im Bürgerservice / Rathaus der jeweiligen Stadt abgegeben bzw. eingeworfen werden.
Fragebogen anzeigen (PDF - 267 KB)
23.11.2021
URL dieser Seite: www.bad-blankenburg.de?eid=2615